Wild-Boars 3 2 Klostersee Pinguins
12/11/2016 - 19.30
Eisstadion Grafing
WHL Spiel

Im Derby der Wild-Boars gegen die Klostersee Pinguins verschliefen die Boars gegen munter aufspielende Pinguins die ersten 2 Drittel und gingen mit einem 0-2 Rückstand in den Schlußabschnitt.

Ein Doppelschlag zum 2-2 innerhalb von 1 Minute drehte das Spiel zu Gunsten der Boars.

Nach dem 3-2 Führungstreffer konnten die Wild-Boars den knappen Vorsprung mit einer kämpferischen Leistung über die Zeit bringen.

 

Wild Boars:

Schötz-Adelhardt Markus, (Sölch Ralf), Drechsler Max, Scheib Tobias, Jöbstl Florian, Mönckert Max, Kerndl Peter, Koch, Hans, Klement Florian, Petzenhauser Kilian, Frankenreiter Alexander, Stürzer Philip, Feicht HErbert, Kolic Armin

 

Klostersee Pinguins:

Ludwig S., Köll, Zähr, Rejdovan, Povazan, Reis, Holzner, Bauer, Luwig T., Lohr, Drobny, Wirl, Huttary, Kistler, Riederer

 

1 Drittel:

0:1 Reis (Bauer)

2 Drittel:

0:2 Zähr (Povazan)

3 Drittel:

1:2 Petzenhauser (Stürzer)

2:2 Koch H. (Petzenhauser)

3:2 Petzenhauser (Koch H.)

 

Strafzeiten:

Wild Boars: 6 min

Klostersee Pinguins: 2 min